Ratgeber Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg

Ratgeber: , Unterhaltsrecht

Gesetzesänderungen im Familien- und Arbeitsrecht für das Jahr 2017

Diese 7 Gesetzesänderungen sind für Sie im Jahr 2017 relevant!

[mehr]

BGH: Ist jemand zum Kindesunterhalt verpflichtet, der erwerbsunfähig ist?

Erhält jemand eine Erwerbsunfähigkeitsrente, so bedeutet dies nicht zwingend, dass jemand keinen Mindesunterhalt zahlen muss.

[mehr]
BGH: Ist jemand zum Kindesunterhalt verpflichtet, der erwerbsunfähig ist?

BGH bestätigt unsere Rechtsauffassung – Auskunftsanspruch ist begründet

Eine Rechtsbeschwerde gegen eine Auskunftsverpflichtung ist in der Regel wegen des geringen Beschwerdewertes unzulässig.

[mehr]
BGH bestätigt unsere Rechtsauffassung – Auskunftsanspruch ist begründet

OLG Zweibrücken: Lange Trennungszeit rechtfertigt keinen Ausschluss des Versorgungsausgleichs

Selbst wenn die Eheleute bis zur Zustellung der Scheidungsantrages über 13 Jahre getrennt lebten, wird der Versorgungsausgleich nicht ausgeschlossen

[mehr]
OLG Zweibrücken: Lange Trennungszeit rechtfertigt keinen Ausschluss des Versorgungsausgleichs

OLG Köln: Versorgungsausgleich nach deutschem Recht im Anschluss einer Scheidung nach marokkanischen Recht

Eine Brautgabe nach marokkanischen Recht ersetzt nicht die Durchführung des Versorgungsausgleichs. Daher ist der Versorgungsausgleich durchzuführen.

[mehr]

Wichtigste Fragen zur Düsseldorfer Tabelle

Denkt man an den Kindesunterhalt, denkt man automatisch an die “Düsseldorfer Tabelle”.

[mehr]
Wichtigste Fragen zur Düsseldorfer Tabelle

OLG Karlsruhe: Unterhalt mit Auslandsbezug – Unterhaltshöhe, wenn der Verpflichtete in der Schweiz lebt.

Leben Unterhaltsberechtigter und Unterhaltspflichtiger nicht beide in Deutschland, dann sind bei der Unterhaltsfestsetzung die unterschiedlichen Lebenshaltungskosten zu berücksichtigen.

[mehr]
OLG Karlsruhe: Unterhalt mit Auslandsbezug – Unterhaltshöhe, wenn der Verpflichtete in der Schweiz lebt.

OLG Hamm: Umzug des Kindes in den Haushalt des anderen Elternteil – wer führt das Unterhaltsverfahren weiter?

Wechselt ein Kind während eines Unterhaltsverfahrens von dem Haushalt eines Elternteils in den Haushalt des anderen, so kann der bisher betreuende Elternteil den Unterhalt nicht weiter einfordern.

[mehr]

Allen Kindern und Erwachsenen einen schönen Advent

wünscht Klaus Wille

[mehr]

OLG Karlsruhe: Auskunft zur Berechnung des Unterhalts nur alle 2 Jahre

Für eine erneute Auskunft des Unterhaltsschuldners um den Unterhalt berechnen, gilt eine 2 Jahresfrist. Zur Berechnung ist auf die letzte mündliche Verhandlung abzustellen

[mehr]
OLG Karlsruhe: Auskunft zur Berechnung des Unterhalts nur alle 2 Jahre