Ratgeber Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg

Ratgeber

OLG Stuttgart: Aufhebung gemeinsame elterliche Sorge bei fehlender Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit

Sind Vermittlungsversuche unter Inanspruchnahme professioneller Hilfe gescheitert, kann eine gemeinsame elterliche Sorge der Eltern aufgehoben werde

[mehr]

Trennung, Scheidung, Unterhalt – Die 7 wichtigsten Gesetzesänderungen im Jahr 2015

Was bringt das Jahr 2015 an Gesetzesänderungen im Familienrecht? Änderung der Düsseldorfer Tabelle, Reduzierung von Sozialabgaben, etc. Hier erfahren Sie mehr!

[mehr]

OLG Stuttgart: Wer trägt die Kosten einer Scheidung nach einer Versöhnung?

Eine Scheidungsantrag kann jederzeit zurückgenommen werden. Wer den Scheidungsantrag zurücknimmt, muss im Zweifelsfall trotz Versöhnung die Kosten tragen.

[mehr]

OLG Hamm: Private Nutzung eines Dienstwagens erhöht das unterhaltsrelevante Einkommen

Erhält ein Arbeitnehmer einen Dienstwagen zur Verfügung gestellt und kann diesen privat nutzen, so erhöht sich sein unterhaltspflichtiges Einkommen.

[mehr]

Nutzungsentschädigung für die Nutzung einer Ehewohnung

Eine Nutzungsentschädigung für die alleinige Nutzung der Ehewohnung kann zugesprochen werden, wenn ein Ehegatte aus der Ehewohnung auszieht und beide Ehegatten ein gemeinsames unentgeltliches Wohnrecht haben.

[mehr]

OLG München: Wann ist ein Erbvertrag nach Einreichung des Scheidungsantrages noch wirksam?

Besteht ein Erbvertrag, so ist dieser unwirksam, wenn zur Zeit des Todes des Erblassers die Voraussetzungen für die Scheidung der Ehe gegeben waren und der Erblasser die Scheidung beantragt hat.

[mehr]

OLG Hamm: Wohnungszuweisung gegen den Willen des Miteigentümers.

Können die Eheleute nicht vernünftig und zusammenleben und beantragt der kinderbetreuende Elternteil die Wohnungszuweisung, so haben die Interessen der Kinder Vorrang vor den Interessen des Miteigentümers. Der finanziell besser gestellte Ehepartner muss dann ausziehen.

[mehr]

Wussten Sie schon, dass die Scheidungsrate im Jahr 2008 gestiegen ist?

Wusssten Sie schon, dass die Scheidungsrate im Jahr 2008 gestiegen ist? Nach Mitteilung des statistischen Bundesamtes ist die Zahl der Ehescheidungen um 3 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen. 2008 wurde jede elfte von tausend Ehen geschieden, insgesamt gab es im letzten Jahr 191.900 Scheidungen.

[mehr]

Wir verwenden Cookies. Bei Weiternutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information

Diese Website verwendet Cookies u.a. von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Close