Ratgeber Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg

Ratgeber

Umgang und Corona-Pandemie

Mittlerweile gibt es einige aktuelle Entscheidungen, die sich mit dem Umgang und der Coronapandemie beschäftigen. Wir stellen Ihnen hier die aktuellen Entscheidungen vor.

[mehr]

Umzug, Auszug und Sorgerecht – Was müssen Sie beachten?

Trennung werden häufig durch einen Umzug oder Auszug eines Elternteils vollendet. Lesen Sie hier mehr!

[mehr]

Unterhalt und Corona – Was gilt?

Wie wirken sich Einkommensänderungen aus? Was kann der Unterhaltsschuldner tun? Was kann der Unterhaltsgläubiger tun?

[mehr]

LArbG Köln: Schwangerschaft: Nichtverlängerung eines Arbeitsvertrages als Diskriminierung?

Die Nichtverlängerung eines befristeten Arbeitsvertrages kann nur dann zu einer Diskriminierung führen, wenn mehr als die Tatsache vorgetragen wurde, dass die Arbeitnehmerin schwanger ist.

[mehr]

Corona- Update: Betriebsratsbeschlüsse und Betriebsratssitzungen nun online möglich

Wie sollen Betriebsräte ihre Sitzungen oder Beschlüsse fassen, wenn sie nicht mehr persönlich anwesend sein können? Für die Zeit der “Corona”-Krise sollen Sitzungen und Beschlüsse online möglich sein.

[mehr]

Umgangsrecht, Coronakrise und Ausgangssperre

Wie wirkt sich die derzeitige Coronakrise auf das Umgangsrecht aus? Was müssen Sie beachten? Kann der Umgang jetzt einfach eingeschränkt werden?

[mehr]

NEU: Podcast zum Familienrecht

Endlich ist es soweit: der neue Podcast zum Familienrecht wurde von Rechtsanwalt Klaus Wille veröffentlicht!

[mehr]

BAG: Erben haben Anspruch auf Urlaubsabgeltung

Urlaubsabgeltung: Erben haben Anspruch auf Abgeltung des Urlaubs. Damit hat das Bundesarbeitsgerichts seine Rechtsprechung geändert.

[mehr]

OLG Hamm: Anwendung der Rom III – Verordnung auf libanesische Staatsangehörige

Scheidung: Auch auf libanesische Staatsangehörige ist die Rom III – Verordnung anwendbar, wenn die Eheleute ihren ständigen Aufenthalt in Deutschland haben.

[mehr]

Unterhalt: Wie werden Einkünfte aus Nebentätigkeit berücksichtigt?

Wird eine Nebentätigkeit nach der Trennung aufgenommen, so ist das Einkommen nur in Ausnahmefällen im Rahmen der Unterhaltsberechnung zu berücksichtigen

[mehr]