Ratgeber Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg

Ratgeber: , Arbeitsrecht

LAG Rheinland-Pfalz: Beweis des Zugangs einer Kündigung durch Zeugenaussage

Der Zugang einer Kündigung kann auch durch eine Zeugenaussage nachgewiesen. In welchen Fällen kann es problematisch sein, den Zugang nachzuweisen?

[mehr]

Das neue Elterngeld Plus – die 12 wichtigsten Fragen und Antworten

Das neue Elterngeld Plus tritt nun in Kraft. Die wichtigsten Details finden Sie hier.

[mehr]

Kind krank? Freistellung des Arbeitnehmers von der Arbeit und Fortzahlung des Gehalts

Arbeitnehmer haben grundsätzlich Anspruch auf Freistellung von der Arbeit, wenn das Kind erkrankt ist. Einen Anspruch auf Lohnzahlung ist dagegen beschränkt und abhängig von der Dauer der Erkrankung.

[mehr]

23/24.04.2015 – Seminar in Düsseldorf: Arbeitsrecht I

Seminar zum Arbeitsrecht. Themen u.a. – Weisungsrecht des Arbeitgebers – Arbeitszeit (auch Überstunden) – Teilzeitarbeit – Vergütung (Gehalt, Grundgehalt, Gratifikationen, etc.) – Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates Referent: Klaus Wille Rechtsanwalt Weitere Seminare von Rechtsanwalt Wille finden Sie unter: Seminare

[mehr]

ArbG Mainz: Auch im Fussballsport muss ein Sachgrund für die Befristung von Verträgen vorliegen

Ein Vertrag mit einem Fussballprofi kann befristet werden. Wurde der Arbeitsvertrag bereits einmal befristet, so muss für die weitere Befristung ein Sachgrund vorliegen.

[mehr]

Trennung, Scheidung, Unterhalt – Die 7 wichtigsten Gesetzesänderungen im Jahr 2015

Was bringt das Jahr 2015 an Gesetzesänderungen im Familienrecht? Änderung der Düsseldorfer Tabelle, Reduzierung von Sozialabgaben, etc. Hier erfahren Sie mehr!

[mehr]

Einen schönen Dritten Advent!

Einen schönen und geruhsamen Dritten Advent wünscht Ihnen Rechtsanwalt Klaus Wille

[mehr]

Einen schönen Zweiten Advent!

Wir wünschen Ihnen einen schönen Zweiten Advent!

[mehr]

Einen schönen Ersten Advent!

Eine schönen 1. Advent und einen fröhlichen Beginn der Vorweihnachtszeit wünscht Ihnen die
Rechtsanwaltskanzlei Klaus Wille

[mehr]

Arbeitsgerichts Köln: Einschlafen als Kündigungsgrund ?

Obwohl eine Mitarbeiterin am Arbeitsplatz eingeschlafen war und erst nach mehreren Stunden ihre Arbeit wieder aufgenommen war, wurde die daraufhin ausgesprochen Kündigung für unwirksam erklärt.

[mehr]