Kinderbonus und Kindesunterhalt

Die Bundesregierung hat er beschlossen den Eltern für jedes Kind einen Kinderbonus in Höhe von 300 € zu zahlen.

Was heißt dies? Schauen Sie unten unser Video!

Für jedes Kind, dass Kindergeld erhält, wird ein zusätzlicher Betrag in Höhe von 300 € gezahlt. Der Betrag soll in zwei Teilen bezahlt werden:

nämlich ein Betrag jetzt im September (200 €) und die andere Rate im Oktober (100 €).

Für die Zahlung muss kein gesonderter Antrag gestellt werden. Derjenige, der das Kindergeld erhält, erhält automatisch den 300 € ausgezahlt.

Wie wirkt sich die Zahlung auf den Kindesunterhalt aus?

Jetzt stellt sich die Frage, wie der Kinderbonus mit dem Unterhalt zu verrechnen bzw. zu berücksichtigen ist. Es verhält sich nunmehr wie folgt: Der Kinderbonus reduziert den zu zahlenden Unterhalt um die Hälfte des Kinderbonus ist. Dies bedeutet, jeder Unterhaltspflichtige kann den Unterhalt kürzen. Dies gilt natürlich nur für die Monate September und Oktober 2020!

Beispiel:

Wenn also jemand 280 € Kindesunterhalt zahlen muss, so reduziert sich der Unterhalt im September um 100 € (die Hälfte von 200 €). Das bedeutet der Unterhaltsschuldner muss nur noch 180 € im September bezahlen; im Oktober reduziert sich der Unterhalt dann um 50 €, so dass er nur noch 230 € zahlen muss. Das Geld wird auch nicht an den Ein Elternteil ausgezahlt, sondern es wird auf den Unterhalt verrechnet.

Im November 2020 wird der Unterhalt wird normal gezahlt. Denn es gibt keine weiteren Leistungen.


Tipp: Schreiben Sie den Unterhaltsberechtigten kurz an und informieren ihn über die Unterhaltskürzung in diesen beiden Monaten. Sie sollten dies daher auch in dem Verwendungszweck für die Überweisung aufnehmen.

Und was ist mit dem Kinderbonus, wenn man Unterhaltsvorschuss erhält?

Der Kinderbonus wird nicht auf den Unterhaltsvorschuss angerechnet. Dies hat die Bundesregierung ausdrücklich so festgelegt. Dies gilt im Übrigen auch für die “Hartz IV-Leistungen”.

Schauen Sie sich auch unser Video zu dem Thema an:

Kinderbonus 2020
(c) Klaus Wille

Das könnten Sie auch interessieren:

Autor: Rechtsanwalt  Klaus Wille
und Fachanwalt für Familienrecht
Breite Str. 147 – 151
50667 Köln
Tel.: 0221/ 2724745
Fax.: 0221/ 2724747
www.anwalt-wille.de
https://twitter.com/AnwaltWille