Neben den Voraussetzungen der italienischen Scheidung und Trennungsverfahren wird es um das Thema Unterhalt und andere Scheidungsfolgen gehen. Schließlich werden neue Regelungen im internationalen Familienrecht (Rom III- Verordnung für das Scheidungs- und Trennungsverfahren/Unterhaltsverordnung) erläutert werden. Der Referent wird ebenso auf die Erwartungen eingehen, die Anwälte und Mandanten an den Übersetzer/Dolmetscher stellen.
Die Theorieteile des Seminars werden sich mit praktischen Übersetzungsübungen abwechseln. Dabei erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, in Kleingruppen familienrechtliche Textbeispiele gemeinsam zu übersetzen und zu diskutieren.
Das Seminar wird von den BDÜ- Italienisch-Übersetzerinnen
Claudia De Benedetti (http://www.claudiadebenedetti.de/)
Annalisa Riggio (http://www.riggio.de/)
und Beate Beering (http://www.beate-beering.de/)
mitbetreut.
Hinweis: Grundkenntnisse im Bereich Verfahrensrecht, insbesondere im deutsch-italienischen Familienverfahrensrecht sind von Vorteil, aber nicht zwingende Voraussetzung. Das entsprechende Arbeitsmaterial wird den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.
Das Seminar wird veranstaltet vom Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. NRW
(Seminaronlineanmeldung: www.bdue.de (dort unter Seminare)
Rechtsanwalt Klaus Wille
Fachanwalt für Familienrecht
Breite Str. 147 – 151
50667 Köln
Telefon: 0221/2724745
Telefax: 0221/2724747
anwalt@anwalt-wille.de
www.anwalt-wille.de